PROFESSION

Politische Bildung

Demokratie ist die einzige politisch verfasste Gesellschaftsordnung, die gelernt werden muss. Hierfür braucht es gute, qualifizierte Politische Bildung! Das Berufsfeld ist dabei aktuell und traditionsreich zugleich.

Herzlich willkommen auf der Seite www.profession-politischebildung.de – schön, dass Du da bist! Dieses Webportal führt in die Profession der politischen Bildung ein.

Was ist Politische Bildung und welche Ziele verfolgt dieses Berufsfeld? Und wie mache ich überhaupt gute, qualifizierte politische Bildung? In den unterschiedlichen Dossiers gehen wir mit einer Vielzahl an politischen Bildner*innen und Wissenschaftler*innen grundlegenden Fragen zu diesem spannenden Beruf nach und zeigen dabei wichtige Kontroversen und Debatten auf.

Dieses Webportal möchte einen Beitrag dazu leisten, die Profession der politischen Erwachsenenbildung zu stärken und Grundfragen des Professionsverständnisses zu beleuchten. Hierbei werden in den unterschiedlichen Grundlagendossiers u.a. der lebhaften Geschichte der politischen Bildung nachgespürt, die Diversitätsorientierung in den Fokus gerückt und die digitale Praxis beleuchtet.

Regelmäßig werden zudem kostenfreie Veranstaltungen angeboten, die engagierte politisch Bildende und alle Interessierte einlädt, gemeinsam in den Austausch zu treten.

Das Webportal entsteht im Rahmen des Modellprojekts Update!: Professionalisierung der politischen Erwachsenenbildung in der Einwanderungsgesellschaft, welches bis zum Juni 2022 läuft. Getragen wird das Engagement durch den Bundesausschuss politische Bildung (bap) e.V. Gefördert werden wir von der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb).

Nächste Veranstaltung

Mach doch..!
Handlungsorientierung in der Politischen Bildung

Am 22.04.2020 – Onlineformat

Neue (Fach)Artikel

Es erscheinen auf diesem Webportal beständig neue Artikel. Hierbei werden sowohl Traditionslinien der Politischen Bildung nachgezeichnet sowie brandaktuelle Debatten und Kontroversen aufgenommen. Damit dabei die Übersicht gewahrt wird, bilden wir hier die Neuerscheinungen ab:

Der Wettstreit der Ideen!
Politische Bildung und Demokratielernen stehen vor ähnlichen Herausforderungen. Die Erwartungen an sie – von Grundlagenbildung bis Prävention – sind groß und kommen nicht nur von außen. Neue Zielgruppen und ihre Ansprüche können Anlass sein, gemeinsam Konzepte zu vertiefen und weiter zu entwickeln.

Britta Kollberg von der Amadeu Antonio Stiftung reflektiert die Entwicklungen.
Lesen
Digitale Politische Bildung
Die Corona-Pandemie hat zweifelsohne einen Digitalisierungsschub in der außerschulischen politischen Jugendbildung ausgelöst. Diese Dynamik gilt es zu nutzen, um systematisch Angebote der digitalen politischen Bildung zu entwickeln und zu verankern.

Ole Jantschek skizziert konzeptionelle Überlegungen, Herausforderungen und Praxiserfahrungen aus der Arbeit der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung (et).
Lesen
Virtuelles Lernen mit 360°-Videos
Virtual Reality, Augmented Reality, 360°-Videos - die (teil-)künstlichen Realitäten gewinnen beim digitalen Lernen an Bedeutung.

Die Autor*innen Sarah Röhr und Dr. Robert Lohmann der Konrad-Adenauer-Stiftung beleuchten die Möglichkeiten von 360°-Videos im Lehr-Lern-Verhalten und zeigen praktische Anwendungsmöglichkeiten für die Politische Bildung auf.
Lesen
Deutungshoheiten in der politischen (Demokratie-)Bildung
Die letzten Jahrzehnte haben zu sozialen und politischen Schieflagen geführt, die auch die politische Bildung vor neue Herausforderungen stellen. Aber wo liegen die emanzipatorischen Chancen für echte Teilhabe und solidarisches Dagegenhalten?

Prof.in Julika Bürgin im Gespräch über die Möglichkeiten der Politischen Bildung.
Lesen
Grundlagen weiterentwickeln!
Der gesellschaftliche Wandel fordert politische Bildung heraus. Auf der individuellen Ebene ist es vor allem die zunehmende Diversifizierung der Lebenslagen, Interessen, Herkünfte und Selbstverortungen, die zu einer Artikulation von Teilhabeerwartungen von Gruppen, deren Stimme bisher weniger gehört wurde.

Aber vielleicht ist diese Diversifizierung gar keine neue Tendenz sondern eine viel ältere Entwicklung, die nur durch den Homogenisierungswahn der nationalsozialistischen Herrschaft unterbrochen wurde, der allerdings sehr lange – faktisch und ideologisch - nachgewirkt hat. Thomas Gill reflektiert die Grundlagen politischer Bildung.
Lesen
Bitte sachlich bleiben! Über Emotionen in der Politischen Bildung
In der deutschen politischen Bildung steht aus historisch guten Gründen die sachlich nüchterne und auf Rationalität gerichtete Auseinandersetzung mit Politik im Mittelpunkt.

Mit Emotionen tun wir uns in diesem Zusammenhang schwer – aber kann man Politik erfassen ohne Emotionen ernst zu nehmen? Und: Wie sähe eine politische Bildung aus, die Emotionen ernsthaft adressiert? Prof.in Anja Besand erläutert.
Lesen
Die "Anderen" empowern?
Chancengerechtigkeit beinhaltet Raum für Ambiguität und Differenz. Herkömmliche Zielgruppenarbeit läuft dabei Gefahr, alte Ausschlüsse zu wiederholen. Es bedarf somit neuer Ansätze der Universalprävention.

Die Autor*innen Sakina Abushi & Pierre Asisi zeigen, wie dringlich wir Empowerment benötigen; hierzu unterscheiden sie in politisches sowie pädagogisches Empowerment. Das Modellprojekt "Bildmachen" unter Trägerschaft des Vereins ufuq zeigt dabei auf, wie pädagogisches Empowerment in der Praxis aussehen kann.
Lesen
Voriger
Nächster

Veranstaltungsreihe
Melde Dich kostenfrei an!

Wir bieten in regelmäßigen Abständen hochwertige Veranstaltung zur Profession der politischen Erwachsenenbildung an. Spannender Input trifft hierbei auf engagierte Kolleg*innen und konstruktiven Austausch. Sei dabei und melde Dich für die nächste Veranstaltung an!

Wieviel die Teilnahme kostet? Wir werden von der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) gefördert und können die Fortbildungsveranstaltungen daher für Dich kostenfrei anbieten.

Nächste Veranstaltung in ...

Tagen
Stunden
Minuten
Sekunden
Diverse crowd of people

Wer Wir Sind

Diese Website ist initiiert vom Bundesausschuss politische Bildung (bap) e.V. Angegliedert ist das Vorhaben an das Modellprojekt Update!: Professionalisierung politischer Bildung in der Einwanderungsgesellschaft. Die Website Profession-Politischebildung.de Relevantes zum Professionsverständnis der Politischen Erwachsenenbildung. Hierbei kommen eine Vielzahl an Autor*innen zu Wort.

Du möchtest Dich ebenfalls einbringen? Gerne! Nimm unkompliziert Kontakt zu uns auf.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von e1310e2e.sibforms.com zu laden.

Inhalt laden

Gefördert durch die Bundeszentrale für politische Bildung