Journal
für Politische Bildung

Lesen bildet – und das Journal für Politische Bildung professionalisiert dabei auch die Politische Bildung. Eine spannende Lektüre – jetzt mit kostenfreiem Probeexemplar!

DurchLesen

Journal 3/20

Das Journal für politische Bildung ist eine Fachzeitschrift für die außerschulische politische Jugend- und Erwachsenenbildung. Die Zeitschrift wird gemeinsam vom Bundesausschuss Politische Bildung e. V. (bap) und dem Wochenschau Verlag herausgegeben und erscheint vierteljährlich.

Das Journal ist ein Ort für Debatten um Konzepte und Ansätze sowie wissenschaftliche Grundlagen der außerschulischen politischen Bildung und für einen Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis. Es gibt Raum für die Darstellung von Erfahrungen aus der Praxis und zur Vermittlung neuer Ergebnisse der Forschung zur politischen Jugend- und Erwachsenenbildung. In den Beiträgen wird innovativen Trends des Arbeitsfelds nachgespürt.

Das Journal greift aktuelle Entwicklungen in der Landschaft der politischen Bildung auf. Bildungs- und förderpolitische Entwicklungen werden aufmerksam beobachtet und aus der Perspektive von Praxis, Wissenschaft und Politik kommentiert. Die Zeitschrift will einen aktiven Beitrag zur weiteren Professionalisierung der außerschulischen politischen Jugend- und Erwachsenenbildung leisten und ihre Relevanz für eine vielfältige, plurale und demokratische Gesellschaft verdeutlichen.

In jeder Ausgabe gibt es:

  • Beiträge zu einem für die außerschulische politische Bildung relevanten Schwerpunktthemen
  • Informationen zu fachwissenschaftlichen und fachpolitischen Debatten
  • Berichte aus der Praxis politischer Bildung
  • Notizen zu Ereignissen, Diskussionen, Publikationen aus der Landschaft politischer Bildung
  • Rezensionen zu wichtigen Neuerscheinungen für die politische Bildung
  • Kommentare zu bildungs- und förderpolitischen Entwicklungen Einblicke in andere Arbeitsfelder der Jugend- und Erwachsenenbildung
  • Überlegungen aus europäischer und internationaler Perspektive
  • Porträts von Akteur*innen aus Geschichte und Gegenwart politischer Bildung
  • Nachrichten über Veränderungen in der Community der politischen Bildung
  •  
Banner des Journals für politische Bildung

Das Journal ist ein Forum für den fachlichen Diskurs um außerschulische politische Jugend- und Erwachsenenbildung. Für die Akteur*innen besteht die Gelegenheit, sich mit eigenen Beiträgen an Debatten zu beteiligen, eigene Projekte und Erfahrungen einzubringen oder aktuelle Vorgänge zu kommentieren.

Die Themenschwerpunkte der nächsten Hefte sind in den einzelnen Ausgaben angekündigt.

Scheuen Sie sich nicht, auch darüber hinausgehende Vorschläge und Ideen an die Redaktion heranzutragen. Reichen Sie Manuskripte oder Skizzen zu Beiträgen oder Berichte zu bundesweit relevanten Veranstaltungen, Wünsche für Rezensionen oder Hinweise auf Projekte, Veranstaltungen, Veröffentlichungen und Arbeitsmaterialen bei der Redaktion ein.

Die Zeitschrift richtet sich an haupt-, neben- und ehrenamtliche Akteur*innen der politischen Bildung in Praxis und Verwaltung, in Bildungsstätten, Einrichtungen und Verbänden, Instituten der Aus- und Weiterbildung sowie an Wissenschaftler*innen die für die politische Bildung engagieren, an Politiker*innen und alle weiteren Interessierten.