DOSSIER

Wie geht gute politische Bildung?

Was ist eigentlich politische Bildung und wie sieht eine gute Praxis der politischen Erwachsenenbildung aus? Wir widmen uns hier den grundlegenden Fragen zum Professionsverständnis und bilden somit wichtige Diskurse und Fragestellungen ab.

In der lebhaften Geschichte der politischen Bildung haben sich eine Vielzahl an Debatten und Kontroversen niedergeschlagen. Dabei stand die politische Bildung immer auch im direkten Bezug zum jeweiligen Zeitgeschehen. Und auch die heutigen Fragen zu guter politischer Bildung stellen dabei immer wieder Bezüge zu bestehenden Diskursen und Begriffen her. Wir beantworten und Grundlagenfragen mit Hilfe von Begriffen und ordnen diese somit in zentrale Diskurse ein.

Info: Klicke auf die Themenfelder um den jeweiligen Artikel zu öffnen.

Welche Kriterien für gute politische Bildung gibt es?

Klicken für mehr Informationen

Beutelsbacher Konsens

Müssen wir als politische Bildner*innen neutral sein? Dr.in Manon Westphal erläutert den Entstehungskontext des Beutelsbacher Konsenses und zeigt auf, welche Kriterien dieser bis heute für gute politische Bildung an die Hand gibt.
Lesen

Welche Aufgaben hat Politische Bildung heute?

Klicken für mehr Informationen
Was passiert gerade in unserem Land und was bedeutet dies für die politische Bildung? Die Stellungnahme der Zentralen für politische Bildung bezieht Position zur Neuen Rechte, Rassismus, Diskursverschiebungen und Gewalt als Herausforderungen für die politische Bildung.
Lesen

Welche Themen und Sichtweisen sollten berücksichtigt werden?

Klicken für mehr Informationen

Subjektorientierung

An welchen Interessen orientiert sich Politische Bildung? Welche Erfahrungen muss gute Politische Bildung mitberücksichtigenn? Jun.-Prof. Alexander Wohnig (Universität Siegen) reflektiert die Subjektorientierung.
Lesen

Vertiefende Dossiers

DIVERSITÄT
Die Pluralität unserer Gesellschaft muss sich auch in der Didaktik guter politischer Bildung widerspiegeln. Dieses Dossier zeichnet die Grundlagen des didaktischen Umgangs mit Heterogenität nach und führt in die Überlegungen zur Diversität ein.
DIGITALE PRAXIS
Die politische Erwachsenenbildung wendet sich aktuell vermehrt digitalen Bildungsmöglichkeiten zu und stellt dabei ihre Angebote um. Es ist also höchste Zeit zu reflektieren, wie eine gute, digitale Praxis der politischen Erwachsenenbildung aussehen kann.
GESCHICHTE
Die Geschichte der politischen Erwachsenenbildung ist in Deutschland eine lebhafte. Um die heutige Prägung einordnen zu können, bedarf es einer historischen Kontextualisierung, die den verschiedenen Entwicklungsströmen nachspürt und sichtbar macht.
Website: Profession Politische Bildung

SEI DABEI!

Fortbildungsreihe

Wir bieten kostenfreie Veranstaltungen zur Politischen Bildung an. Dabei sind hochkarätige Expert*innen, erfahrene Kolleg*innen und dynamische Neueinsteigende. Schau Dir an, wann die nächste Veranstaltung stattfindet!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von e1310e2e.sibforms.com zu laden.

Inhalt laden

Gefördert durch die Bundeszentrale für politische Bildung